Tipps für den Berufsstart in Hülle und Fülle

Schwabmünchen, 20.10.2008 - Was will ich werden? Wo finde ich einen Ausbildungsplatz für meinen Traumberuf? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden früher oder später alle Schüler konfrontiert. Nützliche Informationen über interessante und alternative...  mehr ›

abakus Initiative > Online-Spende

abakus Initiative als gemeinnützig anerkannt

Laut Bescheinigung des Finanzamts Augsburg-Land dient die Körperschaft "abakus Initiative für Bildung, Familie und Jugend e.V." ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken (§§ 51 ff Abgabenordnung). Der Verein unterstützt als Körperschaft die "Förderung der Bildung" und verfolgt damit allgemein als förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke.

So unterstützen Sie uns finanziell mit einer kleinen Online-Spende per Sofortüberweisung:

  • Schritt 1: Klicken Sie jetzt auf den unten stehenden Überweisungsauftrag / Zahlschein!

  • Schritt 2: Tragen Sie anschließend Ihre Bankverbindung in das Überweisungformular ein!

  • Schritt 3: Bestätigen Sie Ihre Überweisung mit "Direct Banking Nummer" und "Online-Banking-PIN"!

  • Schritt 4: Schließen Sie die getätigte Zahlung mit Eingabe einer gültigen TAN ab. Fertig!




Spenden und Mitgliedsbeiträge

Der Verein ist berechtigt Quittungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge auszustellen, die der Körperschaft zur Verwendung für seine Vereinszwecke gezahlt werden. Wir sind berechtigt Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenen Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

Anerkennung der Gemeinnützigkeit

Die folgenden Voraussetzungen sind laut vorläufiger Bescheinigung des Finanzamts für unsere Anerkennung als steuerbegünstigte Körperschaft erfüllt:

  • Die Körperschaft verfolgt gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke.
  • Den Vereinszweck verfolgen wir selbstlos, ausschließlich und unmittelbar.
  • Alle Voraussetzungen der Steuerbegünstigung sind aus der Satzung ersichtlich. Die Satzung beinhaltet auch die Art der Zweckverwirklichung.
  • Die Satzung enthält eine Regelung, dass das Vermögen der Körperschaft bei Auflösung oder Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke auch zukünftig für steuerbegünstigte Zwecke verwendet wird (Anfallklausel).
  • Die tatsächliche Geschäftsführung entspricht der Satzung.


Nach oben ...